VD-NEWS

Die vietnamesische Küche, die Attraktion des Tourismus in Hanoi

25.06.2016 03:27 2495

Hanoi wird seit langem als ein attraktives Ziel betrachtet, nicht nur durch die Landschaft und die historischen Stätten, sondern auch durch eine weit zurückreichende kulinarische Kultur.
Die vietnamesische Küche, die Attraktion des Tourismus in Hanoi
Pho-Nudeln ist eine der bekanntesten Speisen Hanois. (Foto: cinet.vn)
Im Jahr 2012 hat die asiatische Organisation für die Aufstellung der Rekorde zwölf Gerichte Vietnams in die Liste der Gerichte aufgenommen, die den asiatischen Wert erreichen. Drei davon sind bekannte Speisen Hanois, nämlich Pho-Nudeln, Reisnudeln mit Rostbraten und “Bun thang”, also eine Art von Reisnudeln mit verschiedenen Zutaten wie Hühnerfleisch, Eiern und Pilzen. Vor kurzem hat die britische Zeitung “Telegraph” Hanoi als eine der weltweit attraktivsten Städte anerkannt, was das kulinarische Angebot angeht.

In der lebhaften Altstadt Hanois können die Besucher unzählige verschiedene Restaurants mit vielfältigen Gerichten besuchen. Hier werden sowohl die ländliche Kost wie junger gekochter Reis und Klebreis, als auch die Gerichte, die man unbedingt probieren muss, wie zum Beispiel Pho-Nudeln, Reisnudeln mit Rostbraten oder Garnelen-Kuchen, angeboten. Die Bier-Läden und Restaurants sind auch touristische Einrichtungen, die jährlich Millionen Touristen aus dem In- und Ausland nach Hanoi ziehen. Dazu Mai Tien Dung, der ehemalige stellvertretende Direktor der Behörde für Kultur, Sport und Tourismus in Hanoi:

“Hanoi hat eine lange Tradition. Seit tausenden Jahren ist Hanoi die Hauptstadt des Landes. Hier versammelt sich die Creme der Nation, einschließlich jener Größen der Kochkunst. Hanoi hat viele berühmte Gerichte, die schon lange bekannte Marken geworden sind. Die Touristen, vor allem ausländische Touristen, die hierher kommen, sind sehr beeindruckt von der Küche Hanois. Viele Spezialitäten von Hanoi wurden in die Reiserführer der Welt aufgenommen, darunter vietnamesische Namen wie Nem, Pho oder Cha ca.”

Hanoi ist der Geburtsort vieler guter Gerichte der vietnamesischen Küche wie Pho-Nudeln, Reisnudeln mit Rostbraten und Frühlingsrollen. Für die Reisenden ist es besonders interessant, dass sie diese Spezialitäten in den Straßen im Zentrum Hanois, wie Ta Hien, Ma May und Hang Buom, genießen können. Für die ausländischen Touristen sind die Pho-Nudeln vielleicht das bekannteste Gericht. Die Pho-Nudeln von Hanoi wurden vom Nachrichtensender CNN auf den 28. Platz der weltweit köstlichsten Gerichte gewählt. Die Pho-Nudeln sind nun weltweit bekannt. Das ist wirklich eine wunderbare Speise, die aus Nudeln aus Reismehl, Rind- oder Hühnerfleisch, Gewürzen und Brühe besteht. In Hanoi gibt es viele bekannte Restaurants für Pho-Nudeln, wie Pho Vuong oder Pho 24. Viele Menschen mögen allerdings die traditionellen Pho-Läden. Einer davon ist der Pho-Laden namens Thin in der Straße Lo Duc. Hier wird eine einzige Art von Pho angeboten. Das ist “Pho bo ap chao”, also Pho-Nudeln mit Rindfleisch, das mit Gemüsezwiebeln gebraten wird. Thu Lan, eine Mitarbeiterin des Pho Thin-Ladens sagt:

“Der Laden wurde vor mehr als 40 Jahren gegründet. Es ist eine traditionelle Pho-Marke. Die Mitarbeiter sind deshalb Familienangehörige. Menschen, die hierher kommen, sind meistens Stammkunden. Darüber freuen wir uns sehr.”

Die Touristen möchten auch gerne “Bun thang” genießen, wenn sie Hanoi besuchen. Es handelt sich um Reisnudeln mit einer Soße, die aus Hühnerknochen und getrockneten Garnelen hergestellt wird. Zutaten sind Hühnerfleisch, gekochte Eier sowie Gewürze wie Zitronen und Pfeffer. Dieses Gericht schmeckt gut und sieht schön aus. Nguyen Thi My ist Besitzerin eines Bun thang-Ladens in der Straße Hang Hom. Sie erzählt:

“Ich habe damit begonnen, im Jahr 1991 diesen Laden von meinen Eltern zu übernehmen. “Bun thang” aus Hanoi steht leider hinter den Pho-Nudeln. Diese Speise ist die Mischung verschiedener Zutaten, wie Hühnerfleisch, dünnem Omelette, Wurst, Pilzen und Gewürzen. Ich freue mich sehr darüber, dass sie international anerkannt wird.”

Reisnudeln mit Rostbraten zählt ebenfalls zu den köstlichen Gerichten Hanois. Diese Speise wird in Reiseführern über Hanoi ausführlich vorgestellt. Sie wird einfach zubereitet, ist aber sehr beliebt. Eine Portion “Bun cha” besteht aus einem Teller Reisnudeln, einem Teller gegrilltem Schweinefleisch, einer Schale Soße und Gewürzen.

Die britische Zeitung Telegraph hat Anfang Juni berichtet, dass Hanoi weltweit eine der Städte mit der besten Küche sei. Die Zeitung berichtete über den Besuch von US-Präsident Barack Obama in einem Bun cha-Laden in Hanoi und bewertete: Wenn es Präsident Obama nur sechs US-Dollar für ein gutes Abendessen mit Bun cha und dem kulinarischen Experten Anthony Bourdain kostete, dann wird er sicherlich die gastronomische Stärke dieser Stadt erkennen.

 

Nguồn : VOVworld

Về trang chủ


Tin liên quan

Những bản tin khác