VD-NEWS

Vietnamesen bei der Parade der Kulturen in Frankfurt am Main

28.06.2016 10:12 2004

Seit 2003 findet alle zwei Jahre die Parade der Kulturen in der Stadt Frankfurt am Main statt.  Am 25.06.2016 geht sie zum 10. Mal unter dem Motto »Gemeinsam für ein offenes und solidarisches Frankfurt!« auf die Straßen.
Vietnamesen bei der Parade der Kulturen in Frankfurt am Main

Der Demonstrationszug, gebildet von Menschen unterschiedlicher Nationalitäten, unterschiedlicher Kulturen, verwandelt die Mainmetropole Frankfurt zu einer großen Bühne der Multikulturen.

Viele Frankfurter und Touristen stehen entlang des Mains und der Straßen um den Zug willkommen zu heißen.

„Vietnam! Vietnam!“

Die Zuschauer lachen, tanzen, applaudieren und bringen den Jungen und Mädchen in vietnamesischen Trachten und Farben viel Sympathie entgegen.

Die vietnamesischen Trachten Áo Dài, die Seele Vietnams, erscheinen unter der europäischen Sonne zugleich modern und kokett. Gleichzeitig ertönte das leichtfüßige Volkslied über Liebe, amouröse Fügung und trống cơm, eine Art Tamburin Vietnams.

Auf der Parade gibt es drei Open-Air-Bühnen, die kulturellen Darbietungen aus aller Welt präsentieren, einen Markt der Kulturen, der die Leckerbissen unterschiedlicher Küchen zum Kaufen anbietet.

„Frankfurt-Multikulti“, „Frankfurt-ganz bunt“ und „Frankfurt-offen in die Welt“ – Das sind nicht nur Sprüche, sondern auch die Prazis, die jeden Tag in dieser Stadt ausgelebt wird. Eine Stadt als Finanzzentrum Europas mit circa 180 unterschiedlichen Nationalitäten.

Von Truong Anh Tu

Aus dem vietnamesischen von Thu Trang - Thoibao.de

 

Về trang chủ


Tin liên quan

Những bản tin khác