VD-NEWS

Trần Hoàng Phúc, Student der Rechtshochschule Saigon, wurde von der vietnamesischen Regierung wegen „Propaganda gegen den Staat“ zu sechs Jahren Haft und vier Jahren Hausarrest verurteilt

04.02.2018 08:52 2101

„Als du verhaftet wurdest, dachte ich mir, solch ein junger Mensch, voller Leidenschaft, hat viele Möglichkeiten, um ein gutes Leben mit einem hohen Lohn an jedem Ort dieser Erde zu führen. Doch du hattest Glauben an den Weg, den du dir selbst gewählt hat. Ein Weg, der richtig und sehr schön ist. Du studierst Jura, du kennst die Gefahren, du hast deine materiellen Interessen beiseite gelegt, um dich für das Land opfern, damit es von Tag zu Tag schöner wird.“  
Trần Hoàng Phúc, Student der Rechtshochschule Saigon, wurde von der vietnamesischen Regierung wegen „Propaganda gegen den Staat“ zu sechs Jahren Haft und vier Jahren Hausarrest verurteilt
Trần Hoàng Phúc, Student der Rechtshochschule Saigon, wurde von der vietnamesischen Regierung wegen „Propaganda gegen den Staat“ zu sechs Jahren Haft und vier Jahren Hausarrest verurteilt

Lê Văn Luân ist einer der Rechtsanwälte, die Trần Hoàng Phúc verteidigen. Auf seinem eigenen Facebook-Profil hat Rechtsanwalt Lê Văn Luân den jungen Studenten wie folgt porträtiert:

„Trần Hoàng Phúc, geboren 1994, wurde am 03.07.2017 nach seinem Kurs in Völkerrecht an der Rechtshochschule Ho-Chi-Minh-Stadt festgenommen. Dieser Student hat zurzeit circa 500 verschiedenste Urkunden für Kurse, Fortbildungen, aus Vietnam sowie der gesamten Welt, darunter eine Urkunde der Harvard University. Die Urkunden stammen aus den verschiedensten Fachbereichen. Trần Hoàng Phúc spricht sehr gut Englisch, hat auch schonmal offene Briefe an US-Präsident Barack Obama geschrieben, um die USA darum zu bitten, im Fall der Umweltverschmutzung durch die Firma Formosa im April 2016, Stellung zu beziehen und bei der Lösungsfindung mitzuwirken.

Trần Hoàng Phúc ist mit 1,82 Metern Größe groß gebaut, seine Seele ist rein und voller Leidenschaft. Er hat viel Potenzial und Chancen, um sich selbst eine gute Arbeit zu verschaffen und sich somit ein gutes Leben aufzubauen. Er könnte auch einen hohen Lohn erhalten, sei es in Vietnam oder im Ausland.

Trần Hoàng Phúc stammt aus einer Familie mit „revolutionärem“ Hintergrund (Anm. d. Red.: „revolutionär: Menschen, die während dem Krieg den kommunistischen Kräften gefolgt waren). Sein Großvater mütterlicherseits war Spion, seine Mutter eine Lehrerin. Dennoch hat sich Trần Hoàng Phúc dafür entschieden seinem Bauchgefühl zu folgen, vom Herzen bis zum Verstand wurde er geweckt, wach gemacht, während so viele andere in seinem Alter noch desinteressiert an der Lage des eigenen Landes sind oder einfach der Gedanke fehlt, eine Richtung, ein Verlangen oder ein Streben nach Werten zu suchen, die Vorteile für den Menschen, die Gesellschaft oder das eigene Land bringen.

Dieser junge Mensch begegnet zurzeit einer hässlichen und ominösen Mauer und wurde wegen „Propaganda gegen den Staat“ verurteilt, eine Bestrafung, die unter die Kategorie „Meinungsfreiheit“ fällt, die eigentlich dem Menschen helfen soll aber in Wahrheit nicht klar definiert ist, um tatsächlich jemanden gerecht zu verurteilen.

Nach der jungen Studentin Phan Kim Khánh, eine sehr gute Studentin der International School an der Universität Thái Nguyên sowie geschätzte Parteikader an der Universität, fällt jetzt auch Trần Hoàng Phúc den fantasiehaften Gesetzen, denen es, für entwickelte Länder ,an rechtswissenschaftlichen Grundlagen und Praktikabilität fehlt.

Trương Thị Hà, eine junge Studentin mit einem sehr breiten Lächeln, ist Alumni der Rechtshochschule Hanoi und zurzeit Studentin an der Universität für Sozial- und Geisteswissenschaften Saigon

Nachdem Trần Hoàng Phúc am 31.01.2018 vom Volksgericht Hanoi zu sechs Jahren Haft und vier Jahren Hausarrest wegen „Propaganda gegen den Staat“ verurteilt wurde, hat Trương Thị Hà auf Facebook einen Status geschrieben:

Diese Worte schenke ich dir, Trần Hoàng Phúc

Du und Khánh (Student Phan Kim Khánh wurde ebenfalls zu sechs Jahren Haft und vier Jahren Hausarrest wegen „Propaganda gegen den Staat“ am 25.10.2017 verurteilt) sind zwei Menschen, die den meisten Einfluss auf mein politisches Interesse haben. Wenn es nicht Leute wie dich und Khánh gegeben hätte, wäre das Politik machen für mich sehr anstrengend und einsam.

Doch Khánh hat mich erkennen lassen, dass Politik eigentlich sehr einfach ist. Es ist die Liebe zwischen den Menschen, die in einem Land zusammenhängen. Politik bedeutet einen sauberen Weg mit den ganzen Kindern zu teilen, die gerade zur Schule gehen. Politik machen bedeutet die größte Mauer in seinem Leben zu überwinden, die Familie. Politik machen bedeutet den Glauben, den Stolz sowie die Sorgen einer Mutter für ihr Kind, das gewisse Sorgen für das Land hat, zu erleben.

Es ist schwer einen Freund zu finden, der gleich alt ist, auch Jura studiert, bei dem es an väterlicher Liebe fehlt und so gerne über Politik quatscht wie dir. Als du verhaftet wurdest, dachte ich mir, solch ein junger Mensch, voller Leidenschaft, hat viele Möglichkeiten, um ein gutes Leben mit einem hohen Lohn an jedem Ort dieser Erde zu führen. Doch du hattest Glauben an den Weg, den du dir selbst gewählt hat. Ein Weg, der richtig und sehr schön ist. Du studierst Jura, du kennst die Gefahren, du hast deine materiellen Interessen beiseite gelegt, um dich für das Land opfern, damit es von Tag zu Tag schöner wird.

Du und Khánh haben mir das Gefühl gegeben, dass ich nicht alleine bin, was dazu führte, dass ich mir dachte wie schön und bedeutungsvoll die Jugend sein kann.

Und obwohl ich es nie sage, aber ich sehe dich wie einen Mitstreiter, einen Kollegen. Du bist sehr munter und magst es große Sachen zu machen, weshalb ich mich nicht traue, mich um dich zu kümmern, wie ich es bei Khánh tu. Wenn du willst, dass ich dir Jurabücher zum Lernen schicke, dann gib mir ein Zeichen. Ok?

Du und Khánh wurden beide zu sechs Jahren Haft und vier Jahren Hausarrest verurteilt. Ich werde auf euch beide warten, um… „Geheimnis“. Hi…

Liebe Grüße,

Hà.

Laut Informationen, die thoibao.de vorliegen, hat Trương Thị Hà Ende März 2016, stellvertretend für 44 Studenten der Rechtshochschule Hanoi, einen Brief geschrieben, mit der Aufforderung das Hindern an der Prozessteilnahme für das Volk einzustellen. Danach wurden Trương Thị Hà und viele andere unterzeichnende Studenten von der Regierung Repressionen ausgesetzt.

Der Student Phan Kim Khánh wurde ebenfalls am 25.10.2017 zu sechs Jahren Haft und vier Jahren Hausarrest wegen „Propaganda gegen den Staat“ verurteilt

Hiếu Bá Linh – VD-News

Quellen:

Facebook-Account von Rechtsanwalt Lê Văn Luân

Facebook-Account von Studentin Trương Thị Hà

(Nur Vietnamesisch): Trương Thị Hà hat Ende März 2016, stellvertretend für 44 Studenten der Rechtshochschule Hanoi, einen Brief geschrieben, mit der Aufforderung das Hindern an der Prozessteilnahme für das Volk einzustellen

https://anhbasam.wordpress.com/2017/03/20/12-044-ong-chanh-an-toa-an-nhan-dan-ha-noi-moi-la-nguoi-vi-pham-hien-phap-va-phap-luat/

http://itinnews.net/Song-tre/Truong-Thi-Ha--tu-khoa-hot-nhat-hien-nay-tai-Dai-hoc-Luat-Ha-Noi-50.html

(Nur Vietnamesisch): Website der Vereinigung Vietnemesischer Studenten für Menschenrechte

------

Về trang chủ

Danh Sách Bình Luận

Sven - 04/02/2018
Du studiert "Recht" aber Du weißt nicht dass Du in einem Land nur mit Dschungelgesetz lebst.

Viết Bình Luận

 
Trước khi gửi ý kiến, xin vui lòng đọc các quy tắc diễn đàn Thời Báo.de

Thời Báo kính mời các CTV, bạn đọc gửi tin và ảnh về các hoạt động cộng đồng người Việt tại châu Âu về địa chỉ info@thoibao.de . BBT sẽ đăng sớm nhất để kiều bào cùng được biết .
Trân trọng, BBT Thời Báo.de .


Tin liên quan

Những bản tin khác