VD-NEWS

Maßnahmen zur Stabilisierung der Makrowirtschaft

06.04.2015 16:24 10490

In den ersten drei Monaten des Jahres ist das Bruttoinlandsprodukt Vietnams um 6,03 Prozent gestiegen. Verkündet wurde das auf der Regierungssitzung für März, die an diesem Mittwoch stattfand. Dies ist das höchste Wachstum Vietnams seit fünf Jahren. Die Stabilisierung der Makrowirtschaft ist das Ziel Vietnams für die kommende Zeit. 
Maßnahmen zur Stabilisierung der Makrowirtschaft
Blick auf die Regierungssitzung für März. (Foto: VGP)
 
Die Bereiche Industrie und Bau wuchsen in den ersten Monaten 2015 um das Zweifache im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Auch die Inflation im März wuchs um 0,15 Prozent. Die Gesamtinvestitionen der Gesellschaft stiegen um 9,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Die Wechselkurse, Zinsen und der Devisenmarkt sind stabil. Auch die Devisenreserve ist gestiegen. Die Auslandsdirektinvestition erreicht mehr als drei Milliarden US-Dollar.
 
Das Wachstum von 6,2 Prozent als Ziel gesetzt
 
Jedoch steht die vietnamesische Wirtschaft vor einigen Herausforderungen. Beispielsweise ist die Produktion der Unternehmen noch schwierig, das Wachstum in den Bereichen Dienstleistung, Land- und Forstwirtschaft ist niedriger als im Vorjahreszeitraum. Die Dürre in einigen Küstenprovinzen in Zentralvietnam und im Südosten beeinträchtigt die Landwirtschaftsproduktion. Die Ministerien und Provinzen müssen rechtzeitig die entstehenden Probleme lösen, um die gesetzten Wirtschaftsziele zu erreichen und ein Wachstum von 6,2 Prozent oder mehr zu erzielen. Die Regierung wird weiterhin die Durchführung der Maßnahmen zur Stabilisierung der Makrowirtschaft einleiten. Die Inflation, sowie das Budgetdefizit müssen kontrolliert werden. Die Regierung hat sich auch das Ziel gesetzt, einen Handelsüberschuss von fünf Prozent und ein Exportwachstum von zehn Prozent zu erreichen. Dazu sagt Premierminister Nguyen Tan Dung:
 
„Wir alle sollten uns bemühen, Schwierigkeiten der Landwirtschaft zu lösen. Wie können wir den Export fördern, der derzeit zurückgeht. Ich schlage den Ministerien vor, Landwirtschaftsproduktion zu unterstützen und ihre Schwierigkeiten schrittweise zu lösen. Die Regierung wird eine Sitzung einberufen, um sofortige Maßnahmen zu treffen. Was wir für die Bauern tun können, müssen wir das sofort machen.“
 
Premierminister Nguyen Tan Dung forderte dazu auf, noch in diesem Jahr 289 staatliche Unternehmen zu privatisieren. Die Restrukturierung der Banken laufe derzeit planmäßig. 
 
Exportplan 2015 verwirklichen
 
Die Regierung betonte besonders die Maßnahmen, um den Export von Hauptwaren wie Reis, Kaffee, Kautschuk und Mineralien zu fördern. Daneben sollten neue Exportmärkte verstärkt gesucht werden. Dazu Vizehandelsminister Tran Tuan Anh:
„Eine Reihe der Freihandelsabkommen wird derzeit aktiv umgesetzt. Die ASEAN-Gemeinschaft wird Ende dieses Jahres gegründet. Verhandlungen für das transpazifische Wirtschaftspartnerschaftsabkommen, das Freihandelsabkommen mit der EU, mit der Zollunion von Russland, Weißrussland und Kasachstan werden aktiv durchgeführt. Andere Freihandelsabkommen mit Südkorea und Chile sind in Kraft getreten und haben uns Chancen geöffnet, unseren Export zu steigern.“
 
Die Regierung forderte das Ministerium für Kultur, Sport und Tourismus auf, Schwierigkeiten des Tourismus zu lösen. Das Finanzministerium soll Zollsätze korrigieren, damit sie Verpflichtungen Vietnams gegenüber der Welt entsprechen und zugleich die Staatshaushaltseinnahmen nicht beeinträchtigen. Die Ministerien werden eng mit einander zusammenarbeiten, um technische Kriterien für Importwaren auszuarbeiten. Sie sollen sich auf die Auszahlung der Investitionsgelder konzentrieren. Auch das Leben der Menschen mit Verdiensten und Angehörigen ethnischer Minderheiten muss verbessert werden, um die Ziele der sozialen Sicherheit zu erreichen.

Nguồn : vovworld.vn

Về trang chủ

Viết Bình Luận

 
Trước khi gửi ý kiến, xin vui lòng đọc các quy tắc diễn đàn Thời Báo.de

Thời Báo kính mời các CTV, bạn đọc gửi tin và ảnh về các hoạt động cộng đồng người Việt tại châu Âu về địa chỉ [email protected] . BBT sẽ đăng sớm nhất để kiều bào cùng được biết .
Trân trọng, BBT Thời Báo.de .

Tin liên quan

Những bản tin khác