Australischer Bischof vietnamesischer Abstammung äußert sich zum Lộc Hưng-Gemüsegarten

Artikel der deutschen Ausgabe von Vatican News vom 14.01.2019

Der Bischof vietnamesischer Abstammung von Paramatta in Australien, Vincent Nguyễn Văn Long, beklagt die Zerstörung von 112 Häusern im Gemüsegarten Lộc Hưng in Saigon/Ho-Chi-Minh-Stadt.

Darunter befinden sich auch von Kirchen für Geringverdiener, Studierende sowie behinderte Veteranen gebaute Häuser, die von der Lokalregierung vom 4. bis zum 8. Januar 2019 komplett ohne Vorwarnung zerstört wurden, wie die australische Nachrichtenagentur ucanews berichtet.

Vincent Nguyễn Văn Long, Bischof von Parramatta

In einem Brief an das australische Außenministerium, den Vatikan, die vietnamesischen Botschaft in Australien sowie die vietnamesische Bischofskonferenz, bekundet Bischof Vincent Nguyễn Văn Long seine Solidarität mit den Opfern der Zwangsenteignung im Gemüsegarten Lộc Hưng und beschreibt diese Aktion als „bekanntes Verhalten der kommunistischen Regierung seit der ‚đổi mới‘- (Reform-)Zeit“. Bischof Vincent Nguyễn Văn Long ist derzeit auch Vorsitzender der Kommission für Gerechtigkeit und Frieden der australischen Bischofskonferenz. Dem Bischof von Parramatta zufolge seien die Berichte der vietnamesischen Führung in den Medien falsch, da sie nicht den Aussagen der Opfer entsprechen würden. Zudem gibt er an, dass viele Menschen nun obdachlos seien und auf die Hilfe durch religiöse Organisationen setzen müssten.

In seinem Brief kritisiert Bischof Vincent Nguyễn Văn Long, dass die Zwangsenteignung und -räumung nur einer Interessengruppe diene, die das Grundstück für wirtschaftliche Zwecke nutzen will und somit das Leben der ärmeren Menschen ignoriere.

Er ruft auch dazu auf, rechtswidrige Zwangsenteignungen und -räumungen einzustellen und den offenen und transparenten Dialog zum Volk aufzunehmen. Zudem sollen sich alle politischen, sozialen und religiösen Organisationen im In- sowie Ausland zu dem Vorfall äußern.

Vincent Nguyễn Văn Long wurde 1961 in der Provinz Đồng Nai, Vietnam geboren und flüchtete 1979 aus dem kommunistisch regiertem Land. Seit 2016 ist er Bischof von Parramatta, Australien.

Bilder von der Zerstörung der Häuser im Gemüsegarten Lộc Hưng durch die Stadtregierung von Ho-Chi-Minh-Stadt

Hiếu Bá Linh – VD-News


 

Bình luận