Fall um Trịnh Xuân Thanh: Vietnam bestätigt, dass es zu einer “Vereinbarung im Dezember 2017” kam

Video: Nguyễn Hữu Tráng, Botschafter und Handelsrat der vietnamesischen Botschaft in Berlin, gibt am 30.06.2018 Antworten über den Fall Trịnh Xuân Thanh

Vietnamesische Botschaft in Berlin

Nguyễn Hữu Tráng, Botschafter und Handelsrat der vietnamesischen Botschaft in Berlin, gab am 30.06.2018 Antworten über den Fall Trịnh Xuân Thanh:
Thoibao.de: Ich bin Trung Khoa Lê von Thoibao.de. Anlässlich Ihres Besuches bei der Vereinigung der vietnamesischen Unternehmer in Deutschland, möchte ich Ihnen eine Frage zu den deutsch-vietnamesischen Beziehungen stellen. Im Einzelnen ist es der Fall von Trịnh Xuân Thanh, der gerade am Berliner Kammergericht verhandelt wird. Herr Botschafter, meine Frage ist, was die Linie von Vietnam ist, um diesen Fall zu lösen?
Botschafter Nguyễn Hữu Tráng: “Vielen Dank Herr Le. Sie sind eine Person, die viele Nachrichten an die vietnamesische Community verbreitet hat. Manchmal musste auch ich Ihre Seiten ansehen, um zu schauen ob es irgendwelche interessanten Neuigkeiten gibt, weil es gut sein kann, dass Sie mehr wissen als ich.
Im Allgemeinen denke ich, dass viele unschöne Sachen passiert sind, die nicht nicht auf der Agenda von irgendeinem Staat oder sonst irgendjemandem stehen und auch nicht ihren Wünschen entsprechen.
Was passiert ist, ist passiert aber ich kann Ihnen allen mitteilen, dass beide Regierungen seit Ende des letzten Jahres, also Dezember 2017, sich auf einen gemeinsamen Plan einigen konnten, um diesen Fall zu lösen und die Beziehungen zwischen den beiden Ländern zu normalisieren.
Seit Anfang an stehen beide Länder in einem sehr direkten Austausch zueinander. Vietnam hat einige Forderungen Deutschlands umsetzen können. Im Besonderen gab es eine nicht öffentliche Vereinbarung, in der steht, dass nicht mehr öffentlich über diesen Fall gesprochen werden soll.
Deshalb kann ich als Botschafter der Sozialistischen Republik Vietnam auch nichts darüber sagen, was wir oder die Deutschen bereits umgesetzt haben. Auch das was zwischen Deutschland und Vietnam besprochen wurde, kann ich nicht sagen. Das ist alles Teil der Vereinbarung zwischen den beiden Außenministern Deutschlands und Vietnams vom Dezember 2017.
Sie können sich sicher sein, dass beide Seiten, sowohl Vietnam als auch Deutschland, diese Sache sehr ernst nehmen und sich sich sehr direkt austauschen, um bald diese Sache zu beenden.”

Das Deutsche Haus in Ho-Chi-Minh-Stadt, Vietnam
Vietnams Außenminister und Vizepremier Phạm Bình Minh bei einem Treffen mit dem damaligen Bundesaußenminister Sigmar Gabriel am Rande des ASEM-Gipfels in Myanmar im November 2017. (Bild: TG&VN)
Das Auswärtige Amt in Berlin

Trung Khoa – VD-News

* Nguyễn Hữu Tráng wurde im Jahr 2011 vom Präsidenten der Sozialistischen Republik Vietnam Trương Tấn Sang zum Botschafter. Er ist vietnamesischer Diplomat und war bereits mehrere Jahre in Deutschland tätig. In seiner Rolle als Generalkonsul in Frankfurt am Main hat er sich für sich für die Aktivitäten der vietnamesischen Community in Frankfurt und Umgebung eingesetzt.

Zurzeit ist er Gesandter und Handelsrat der vietnamesischen Botschaft in Deutschland.


Bình luận